HOLZVERGASER V 4.50

Burkhardt Holzgas-KWK-System mit 50 kW elektrischer LeistungTechnik

Der V 4.50 arbeitet hier nach dem gleichen Verfahren wie der große technische Bruder V 3.90: Mittels aufsteigender Gleichstromvergasung, wobei Brennstoff und Luft geregelt von unten in den Gasreaktor befördert und exakt so bemessen werden, dass die Pellets in bestimmten Zonen verwirbeln, aber nicht herausgetragen werden. Durch die einheitliche Größe der Holzpellets stabilisiert sich die Wirbelschicht von allein. Die Verstromung des Holzgases übernimmt ein effizientes Gas-Otto-BHKW.

Aufbau

Der Burkhardt V 4.50 wird in modularer Bauweise gefertigt. Gasreaktor, Gaswärmetauscher, Gasfilter und alle anderen relevanten Bauteile sind auf der Vergasergrundplatte montiert und anschlussfertig verrohrt. Der Staubspeicher der Fackelleitung ebenfalls auf der Grundplatte untergebracht, was somit Platzvorteile bringt. Da beim V 4.50 kein Kondensat anfällt, kann auf einen Kondensatbehälter verzichtet werden. Ebenso auf ein Spänesieb, da die anfallende Späne im Reaktor mit umgesetzt werden.

Bedienung des Burkhardt Holzvergasers V 4.50 über Touch-Scrren

Leistung

Bei einem ca. Verbrauch von 40 kg/h erzeugt das System ca. 50 kW Strom bzw. ca. 110 kW Wärme. Aus 1 kg Holzpellets erhalten Sie somit 1,25 kW Strom und 2,75 kW Wärme.

Die Gesamtleistung (mit BHKW smartblock 50 T) auf einen Blick:
Leistung elektrisch:50 kW
Leistung thermisch:110 kW
Anlagenwirkungsgrad el.25%
Wirkungsgrad thermisch:55 %
Gesamtwirkungsgrad:80 %
Brennstoff:Holzpellets (EN Plus A1)
Pelletverbrauch:0.8 kg/kWhel (40 kg/h bei 50 kWel)
V 4.50 (BxHxT):5400 x 1485 x 3742 mm
smartblock (BxHxT):2260 x 960 x 1780 mm
Platzbedarf in Summe:min. 48 m²

 Burkhardt Holzvergaser V 4.50 Frontansicht